News

Hochdruck-Ventilgehäuse: Homöopathische Zugabemengen, große Wirkung
07.12.

Pleissner Guss: Eine Prise Bor macht den Unterschied

Der Wirkungsgrad von Kraftwerken für die Stromerzeugung – und damit ihr CO2-Ausstoß – hängt maßgeblich von zwei Größen ab: Dampfdruck und Dampftemperatur. Die maximalen Betriebs-bedingungen werden von den verwendeten Werkstoffen der Bauteilkomponenten bestimmt. Durch gezielte Entwicklungen warmfester Stähle konnten seit dem letzten Jahrhundert die maximale Betriebstemperatur und so der Wirkungsgrad stetig erhöht werden.
Beispiel eines Batteriegehäuses
05.12.

GF Automotive: Großauftrag für Hybridfahrzeugkomponenten gewonnen

GF Automotive, Schaffhausen, Schweiz, eine Division von GF, hat von einem französischen Fahrzeughersteller einen bedeutenden Auftrag für das Batteriegehäuse eines neuen Hybridfahrzeugs erhalten. Der Vertrag mit dem neuen Kunden beläuft sich auf 77 Mio. Euro. Die Batteriegehäuse aus Aluminium mit integriertem Kühlsystem werden ab 2019 in Deutschland gefertigt.
Die Bühler-Spezialisten teilen ihr Wissen und ihre Erfahrung zum Thema Lost Core.
02.12.

Neuer BDG-Fachartikel: Lost Core-Technologie – offen für alle

Die Möglichkeiten, die Lost Core bietet, sind interessant, allerdings unterliegen sie auch technischen und wirtschaftlichen Grenzen. Um das Lost Core-Verfahren gewinnbringend einzusetzen, bedarf es vorab gründlicher Überlegungen hinsichtlich technischer Machbarkeit und Herstellkosten. Dazu sind umfassendes Grundlagenwissen und eine detaillierte Kenntnis des Prozesses notwendig. Für erste Abklärungen stellt Bühler sein Wissen und seine Expertise zur Verfügung, damit der Anwender selbstständig die Weiterentwicklung des Prozesses übernehmen kann.
01.12.

Austria Druckguss: Gewinner des EUROPEAN ALUMINIUM AWARD 2016 - Overall Jury Prize

Die kreativsten und außergewöhnlichsten Neuentwicklungen aus der Aluminiumbranche wurden in diesem Jahr erneut mit dem EUROPEAN ALUMINIUM AWARD ausgezeichnet. Verliehen wurde der Award am 29. November in Düsseldorf im Rahmen der weltweit größten Branchenmesse, der ALUMINIUM 2016.
Die lebensgroße Edelstahlskulptur „The Watch“ steht im 9. Stock der Kunstgalerie mit Blick auf den Hudson River.
30.11.

Edelstahlwerke Schmees: Kunst am Hudson River in New York

In der Flag Art Foundation in New York findet bis Ende Dezember die Einzelausstellung „Changing Subjects“ des international renommierten Künstlerduos Michael Elmgreen und Ingar Dragset statt. Die Ausstellung zeigt Werke der Künstler aus den vergangenen 20 Jahren. Das jüngste Stück dieser Ausstellung ist die lebensgroße Edelstahlskulptur „The Watch“, die von Schmees cast gefertigt wurde.
Die Meuselwitz Guss Eisengießerei prüft ihre Produkte jetzt noch genauer auf die Einhaltung von kundenspezifischen Toleranzen und exakten Geometrien.
28.11.

Meuselwitz Guss: Investition in neue 3-D-Laserscan-Messtechnik

Höchste Produktqualität und exakte Messergebnisse in der Fertigung von Großgussbauteilen – um diesen Anspruch zu erfüllen, hat die Meuselwitz Guss Eisengießerei in eine neue 3-D-Laserscan-Messtechnik investiert. Das Tochterunternehmen der DIHAG Holding, Essen, deckt damit selbst Messungen an Großgussbauteilen bis zu 80 t ab.
Dünnwandiges Strukturbauteil aus der hochfesten Legierung Silafont-38, das bei G. A. Röders in einem praktischen Gießversuch getestet wurde.
25.11.

Neuer BDG-Fachartikel: Praktischer Einsatz der hochfesten Legierung Silafont-38

Die neu entwickelte, hochfeste Legierung Silafont-38 konnte in einem praktischen Gießversuch bei G.A. Röders, Soltau, vergossen werden. In einem dünnwandigen Strukturbauteil konnten die angestrebten Werkstoffkennwerte übertroffen werden. Neben der Wärmebehandlungstechnik und den metallurgischen Zusammenhängen wurden die Niet- und Schweißeignung sowie das Korrosionsverhalten der Legierung betrachtet.
Die ausgezeichneten Lieferanten zusammen mit Oliver Jung, Vorstand Produktion, Logistik und Einkauf sowie Michael Hartig, Leiter Einkauf.
23.11.

Ortrander Eisenhütte: Schaeffler Lieferantenpreis 2016

Hervorragende Qualität, Zuverlässigkeit, wettbewerbsfähige Kostenstrukturen, Service, Innovationen und eine globale Präsenz: Das erwartet Schaeffler von seinen Lieferanten. Die zehn Besten wurden mit dem Schaeffler Lieferantenpreis für ihre Leistungen im Jahr 2015 ausgezeichnet – u. a. die Ortrander Eisenhütte GmbH.
Die neuen kleinen Inlinepumpen der Baureihe Etaline L runden das KSB-Blockpumpen-Programm nach unten ab.
21.11.

KSB: Neue Inlinepumpen für die Gebäudetechnik

Als Ergänzung zu dem bereits vorhandenen Inlinepumpen-Programm bringt die KSB Aktiengesellschaft, Frankenthal, eine neue Baureihe unter dem Namen Etaline L auf den Markt. Die kleinen Blockpumpen in Inlineausführung gibt es in 12 hydraulischen Baugrößen.
150 Zinkdruckgießer und Hersteller von Zinkdruckgusslegierungen und Gießmaschinen  nutzten die Gelegenheit, um sich in Brescia über neue Entwicklungen zu informieren.
18.11.

Initiative Zink: Zukunftsweisende Impulse bei Internationaler Zinkdruckgusstagung

Vom 22. bis 23. September fand in Brescia die Internationale Zinkdruckgusstagung statt – eine Veranstaltung, die im Turnus von drei Jahren von der International Zinc Association (IZA) organisiert wird. Nach Barcelona, Wien und Prag war Brescia in diesem Jahr der ideale Austragungsort, denn Norditalien ist neben dem Velberter und Stuttgarter Raum einer der regionalen Schwerpunkte der Zinkdruckgussindustrie in Europa.
Gussteile für den Motor leicht und stabil fertigen: Thema der 9. VDI-Tagung „Gießtechnik im Motorenbau“ am 1. und 2. Februar 2017
17.11.

VDI Wissensforum: Quo vadis Gießtechnik im Motorenbau?

Die Trends E-Mobilität und Downsizing bestimmen aktuell die Motoren- und Komponentenentwicklung. Gießereien und Motorenentwickler passen ihre Produktion darauf an. „Industrie 4.0“ nimmt immer mehr an Fahrt in der Branche auf. Welche technologischen Herausforderungen bestimmen die Motorenentwicklung? Welche Strategien verfolgen Gießereien und Automobilhersteller? Und welche Innovationsbeiträge liefern Wissenschaft und Forschung? Darüber diskutieren am 1. und 2. Februar 2017 in Magdeburg erneut Experten auf der 9. VDI-Tagung „Gießtechnik im Motorenbau“. Tagungsleiter ist Dr. Götz Hartmann von MAGMA.
In Bildmitte links vorne die vorbereiteten Modelle (Ober- & Unterkasten, rechts die SEIATSU.plus Zwillingsformmaschine des Typs ZFA-SD)
16.11.

HWS: Modernisierte Gussteilproduktion bei Olsberg

Rund elf Millionen Euro hat die mittelständische Olsberg GmbH in neue, moderne Anlagen für die Herstellung von Gussformen auf dem neuesten Stand der Technik investiert. Herzstück der Investition ist eine leistungsfähige Formanlage der Firma Heinrich Wagner Sinto Maschinenfabrik (HWS) aus Bad Laasphe.
Dross in dickwandigem GJS: Gussoberfläche nach fluoreszierender Magnetpulver-Prüfung
14.11.

Fraunhofer LBF: Festigkeitspotentiale von Gusseisen optimal ausnutzen

Ob bei Großpressen, Getrieben oder Windkraftanlagen - der Traditionswerkstoff Gusseisen hat sich als wandelbarer und verlässlicher Werkstoff etabliert. Wenn es um die Sicherheit von Produkten und Anlagen geht, stehen Fragen der Werkstoffqualität im Fokus.
Gepresste Aluminiumschrotte warten auf einen neuen Einsatz in Strukturgussbauteilen.
11.11.

Neuer BDG-Fachartikel: Recycling-Gusslegierungen für Aluminium-Struktur- und -Fahrwerksteile

Nach der CO2-Emissionsbetrachtung von Fahrzeugen im Betrieb untersuchen die Automobilhersteller zunehmend auch die CO2-Emissionen bei der Herstellung des Fahrzeugs und versuchen dabei gemäß einem ganzheitlichen Ansatz auch diese zu reduzieren. Die AUDI AG setzt hier als erster OEM gemeinsam mit der AMAG Casting bei der Produktion von Strukturbauteilen an, die bisher aus Primärlegierungen hergestellt wurden.
Petar Marovic gewinnt mit seiner Firma Havelländische Zink-Druckguss GmbH & Co. KG den KfW-Award GründerChampion 2016.
09.11.

HZD: Bundessieger im KfW-Wettbewerb „Gründer-Champions 2016“

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat die Havelländische Zink-Druckguss GmbH & Co. KG als Bundessieger in ihrem diesjährigen Wettbewerb „Gründer-Champions“ ausgezeichnet. Das Unternehmen mit Sitz in Premnitz, ein führender Anbieter für Zink-Druckgusserzeugnisse, konnte sich als brandenburgischer Landessieger gegen die 15 weiteren Landessieger durchsetzen.