News

Servohydraulische Prüfanlage (Zwick HB100) der Hochschule Kempten bei einer J-Integral-Prüfung einer 1“ CT-Probe mit CTOD-Sensor nach ASTM E 1820.
23.10.

Neuer BDG-Fachartikel: Bruchmechanische Prüfung duktiler Gusseisen mit dem Kerbschlagbiegeversuch

In den letzten Jahren ist ein bruchmechanischer Prüfnachweis für viele Anwendungen von duktilen Gusseisen mit Kugelgrafit notwendig geworden. Die aktuellen Prüfmethoden erfordern jedoch einen hohen Anlagen-, Probenherstellungs- und Arbeitsaufwand, um entsprechende Kennwerte zu ermitteln. Daher wurde seit 2013 an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten (im Zuge des BMBF Vorhabens „GussTough“) ein alternatives Prüfverfahren auf Basis des instrumentierten Kerbschlagbiegeversuches entwickelt.
Durch die Aktivitäten der Prozessoptimierung erhöht die DIHAG gezielt und bedarfsorientiert die Wertschöpfung ihrer Tochterunternehmen und stärkt damit die Wettbewerbsfähigkeit der gesamten Gießereigruppe.
04.10.

DIHAG: Gruppenweit Prozessoptimierung

Die DIHAG treibt die Prozessoptimierung ausgewählter Gießereien voran und hat dafür das entsprechende Ressort in der Unternehmenszentrale weiterentwickelt. Bedarfsorientiert ist die Implementierung eines ganzheitlichen Produktionssystems nach den Prinzipien der Lean Production vorgesehen, um die Business Excellence gemeinsam mit den Tochterunternehmen weiter auszubauen. Ziel ist es, die Wertschöpfung unternehmensspezifisch zu erhöhen und die Wettbewerbsfähigkeit der gesamten Gießereigruppe weiter zu stärken.
Teil eines Öl-Kühlmittel-Moduls, Hengst SE & Co. KG, Nordwalde, Deutschland, 1. Preis 2016
02.10.

GDA: Internationaler Aluminium-Druckguss-Wettbewerb 2018 - Abgabefrist verlängert!

Die Abgabefrist der Aluminiumgussstücke für den vom Gesamtverband der Aluminiumindustrie – GDA – ausgeschriebenen Internationalen Wettbewerb für Aluminium-Druckguss ist bis zum 25. Oktober 2017 verlängert worden.
In solchen elektronischen Geräten könnte dünnwandiger Zinkdruckguss statt Aluminium zum Einsatz kommen.
29.09.

Neuer BDG-Fachartikel: Dünnwandige Gehäuse für portable Elektronik

Zinklegierungen zeichnen sich durch niedrige Schmelzpunkte sowie hervorragendes Fließvermögen aus. Durch Warmkammerdruckgießen lassen sich außergewöhnlich komplexe und präzise Bauteile mit hervorragender Oberfläche erzeugen. Diese eignen sich für sehr anspruchsvolle Aufgabenstellungen wie z. B. Elektronikgehäuse oder Präzisionsmechaniken für elektronische, optische oder mechatronische Systeme.
Das Ehepaar Schmees mit der Urkunde „German Brand Award 2017“
27.09.

Edelstahlwerke Schmees: German Brand Award 2017

Der German Brand Award ist ein Preis für konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Nominierung durch das German Brand Institute. Die Edelstahlwerke Schmees wurden in der Kategorie Machines & Engineering vorgeschlagen und haben nun die begehrte Auszeichnung gewonnen.
voxeljet bereitet die 3D-gedruckte und gewachste Flugzeugtür auf den Versand vor. In der Gießerei erhält das Modell dann eine Keramikbeschichtung. Beim Ausbrennen im Ofen schmilzt das Plastik, sodass eine Gussform aus Keramik übrigbleibt.
13.09.

voxeljet: Mittels Gussmodellen aus dem 3D-Drucksystem zu Flugzeugtüren der Zukunft

voxeljet ermöglicht schnellen, kostengünstigen und flexiblen Feinguss beim französischen Luftfahrtzulieferer Sogeclair.