News

Aluminium-Literaturschau 1/2017
26.06.

GDA: Aluminium-Literaturschau 1/2017 erschienen!

Die AL - Aluminium-Literaturschau ist eine digitale Veröffentlichung des GDA Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V. Sie stellt die Neuzugänge der Fachliteratur-Datenbank des GDA zum Werkstoff Aluminium vor.
Konventionell hergestelltes Demonstratorbauteil einer Heckklappenmechanik: oben mit montierten Gleitlagern, unten das Druckgussbauteil.
23.06.

Neuer BDG-Fachartikel: Untersuchung der Serientauglichkeit des Schichttransplantations-Prozesses zur Herstellung von beschichteten Druckgussbauteilen

In diesem Beitrag werden Ergebnisse aus dem IGF-Forschungsvorhaben 17675 N vorgestellt, bei dem die Serientauglichkeit des Schichttransplantationsprozesses für die Herstellung von innenbeschichteten Druckgussbauteilen betrachtet wurde. Die Untersuchungen erfolgten anhand der Herstellung von Demonstratorbauteilen unterschiedlicher Bauteilklassen. Hierbei handelte es sich unter anderem um ein Zylinderkurbelgehäuse mit im Schichttransplantationsprozess hergestellten Zylinderlaufbahnbeschichtungen sowie um Demonstratorbauteile, bei denen durch die Schichttransplantation innenbeschichtete Gleitlagerflächen realisiert wurden.
Beispiel für ein Elektromotorengehäuse
21.06.

KS HUAYU AluTech GmbH: Elektromotorengehäuse für China

Das Entwicklungs- und Fertigungs-Know-how des Technologiekonzerns Rheinmetall wird zunehmend auch bei Fahrzeugprojekten im Bereich Elektromobilität nachgefragt. So hat die zur Rheinmetall Automotive AG gehörende KS HUAYU AluTech GmbH, Neckarsulm, jetzt von einem weltweit tätigen deutschen Automobilhersteller einen Großauftrag zur Herstellung von Gehäusen für Elektromotoren von Personenkraftwagen erhalten.
19.06.

Düker: Email ist Gold wert

Email, auf Basis eines technischen Glases, und Eisenguss verschmelzen zu „Guss-Email“. Sie sind untrennbar miteinander verbunden. Düker Armaturen und Formstücke aus duktilem Gusseisen, rundum beschichtet mit dem unverkennbar blauen etec Email, werden in Deutschland an den Standorten Laufach und Karlstadt hergestellt.
Versuchsaufbau auf einer elektromagnetischen Resonanzprüfmaschine
16.06.

Neuer BDG-Fachartikel: Beurteilung der Schwingfestigkeit von lunkerbehaftetem Gusseisen mit Kugelgrafit aus Röntgenbildern

Für die Beurteilung der Schwingfestigkeit anhand der Lunkerklassen aus Röntgenbildern ist die Berücksichtigung der Lunkerorientierung relativ zur Hauptbelastungsrichtung unumgänglich. Im Rahmen der Untersuchungen wurden daher für die drei dickwandigen Kugelgrafitgusswerkstoffe EN-GJS 400-18U-LT, EN-GJS-450-18 und EN-GJS-700-2 zunächst getrennt nach Werkstoff Wöhlerlinien für Schwingproben mit Lunkern der Lunkerklassen Cc-1 bis Cc-5 abgeleitet.
Sonderheft Stahlguss - Herstellung, Eigenschaften, Anwendung
14.06.

BDG: Sonderheft Stahlguss - Herstellung, Eigenschaften, Anwendung

Stahl ist ein Eisenwerkstoff mit einem Kohlenstoffgehalt bis 2 % und weiteren Legierungselementen. Je nach Menge der zulegierten Begleitelemente unterscheidet er sich in un-, niedrig und hoch legierte Sorten. Jede Qualität besitzt spezielle Eigenschaftsprofile.
Alte geschweißte Fahrwerksschwinge (links) und zwei neue Designs für den Guss im Vergleich (mitte und rechts): Die rechte Variante ist mithilfe des 3D-Drucks 45 Kilogramm leichter als das Original und zudem um 272 Prozent langlebiger.
09.06.

voxeljet: Landmaschinenhersteller nutzt 3D-Druck von voxeljet für die Optimierung einer Fahrwerksschwinge

Der deutsche Landmaschinenhersteller Amazone konnte 18 Prozent Gewicht bei der Herstellung eines Prototypen für neuartige Fahrwerksschwingen einsparen. Denn der Familienbetrieb aus Hasbergen bei Osnabrück druckte die Sandformen und -kerne für den Metallguss kurzerhand mit dem industriell weltgrößten 3D-Drucker für Sandformen, der VX4000 – ganz ohne teure Spezialwerkzeuge und nur mit einer CAD-Datei.
„Glückauf zum ersten Guss!“ Pünktlich am 9. Januar 2017 floss das Eisen wieder bei Buderus Guss in Breidenbach
07.06.

Buderus Guss GmbH: Investitionen in Millionenhöhe

Im Werk Breidenbach der Buderus Guss GmbH wurde im Februar 2017 eine neue vollautomatische Kernschießmaschine in Betrieb genommen. Sie ersetzt zwei alte Maschinen, die unwirtschaftlich geworden waren.
Ganz realistisch und nüchtern betrachtet bleiben Verbrennungsmotoren in den kommenden Jahren noch die beliebteste Antriebsart.
02.06.

Gießtechnik im Motorenbau 2017: Die Zukunft der Antriebe ist elektrisch – und mit Guss

Wie sieht die Zukunft des Motorenbaus aus und welches Potenzial hat die Gießtechnik? Die Zukunft der Antriebe ist elektrisch, daran ließen die Experten der 9. VDI-Tagung Gießtechnik im Motorenbau keinen Zweifel. Mit dem Auslaufen der Verbrennungsmotoren kommen mittelfristig auf die Motorengießer große Herausforderungen zu – mit der neuen Elektromobilität aber auch neue Chancen.
Gießereileiter Frank Weber präsentiert den Kern für einen Steigerkessel
31.05.

HÜTTENES-ALBERTUS: Handformguss - Qualitäts- und Umweltvorteile dank schwefelreduziertem Bindersystem

Die Umstellung auf ein neues Bindersystem für die Form- und Kernherstellung ist für eine Gießerei eine echte Herausforderung. Sie bedeutet eine tiefgreifende Veränderung eines bestehenden Prozesses und wird nur vorgenommen, wenn man sich deutliche Vorteile verspricht. Mit dem Ziel, ihre Position im Segment anspruchsvoller Gussqualitäten auszubauen, nahm die Metallwerk Franz Kleinken GmbH in Dorsten diese Herausforderung an. In Zusammenarbeit mit dem Gießereichemie-Unternehmen HÜTTENES-ALBERTUS führte Kleinken ein schwefelreduziertes Furanharz-Bindersystem ein, das in Sachen Qualität und Umwelt punktet.
Teil eines Öl-Kühlmittel-Moduls, Hengst SE & Co. KG, Nordwalde, Deutschland, 1. Preis 2016
25.05.

GDA: Internationaler Aluminium-Druckguss-Wettbewerb 2018

Der Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V. (GDA), Düsseldorf, schreibt zum dritten Mal den internationalen Wettbewerb für Aluminium-Druckguss aus. Partner bei der Durchführung des Wettbewerbs ist der Bundesverband der Deutschen Gießereiindustrie (BDG). Der Wettbewerb wird durch die Wirtschaftskammer Öster-reich (WKO) und dem Schweizer Aluminium-Verband (alu.ch) unterstützt. Einreichun-gen für den Wettbewerb können bis zum 2. Oktober 2017 erfolgen.
16.05.

Call for Papers: 18. Internationaler Deutscher Druckgusstag

Vom 16. bis 18. Januar 2018 veranstaltet der Verband Deutscher Druckgießereien (VDD) und der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) auf der Messe EUROGUSS in Nürnberg den 18. Internationalen Deutschen Druckgusstag.