News

Maschinenträger einer Windenergieanlage
22.02.

DIHAG Holding: Gegossene Hochtechnologie „made in Germany“

Getreu dem Motto „Guss – ein starkes Stück Zukunft“ präsentiert die DIHAG Holding im Themenpark Gegossene Technik der Hannover Messe moderne Gusslösungen. Die größte unabhängige Gießereigruppe in Westeuropa ist durch die MEUSELWITZ GUSS und die Schmiedeberger Gießerei vertreten (Halle 5, Stand B18). Zusammen decken die Unternehmen komplexe Gussteile im Gewichtsbereich von 0,3 bis 80.000 kg ab.
21.02.

Call for Papers: 14. Kupfer-Symposium in Esslingen

Am 8. und 9. November 2017 veranstaltet das Deutsche Kupferinstitut zusammen mit der Hochschule Esslingen seine diesjährige Werkstofftagung. Interessenten, die sich in diesem Jahr mit einem wissenschaftlichen Vortrag oder Poster am Kupfer-Symposium beteiligen möchten, sollten entsprechende Abstracts bis zum 30. April 2017 einreichen.
Wasserleitungsventile von Kurtz Ersa für ein Großprojekt im Emirat Katar.
20.02.

Kurtz Ersa: Gussteile für Katars Wasserversorgung

Seit Mitte 2015 liefert die Smart Foundry von Kurtz Ersa in Hasloch Handformgussmusterteile in der Qualität EN-GJS-500-7 an die Erhard GmbH & Co. KG aus Heidenheim an der Brenz, einem der weltweit bedeutendsten Hersteller von Wasserarmaturen. Seit Oktober 2016 arbeitet die Eisengießerei zudem mit Erhard gemeinsam an einem Großprojekt für die Wasserversorgung im Emirat Katar – dort kommen Bauteile, Gehäuse und Klappenscheiben bis zur Nennweite DN 2400 und mit Stückgewichten von bis zu 6700 kg zum Einsatz.
Die Christenguss AG stellt schon heute komplexe Sandgussformen im 3-D-Druckverfahren her.
17.02.

Neuer BDG-Fachartikel: Auf dem Weg zu „Guss 4.0“ - Reverse Engineering und 3-D-Druck helfen bei der Realisierung

Industrie 4.0, Gießerei 4.0, Guss 4.0 – heutzutage finden Entwicklungen so schnell statt, dass anstelle neuer Begrifflichkeiten nur noch Versionsbezeichnungen vergeben werden. Mit ihrer Vision von Guss 4.0 stellt auch die Christenguss AG aus Bergdietikon in der Schweiz die Weichen für eine digitale Zukunft.
Das Grundgestell einer Werkzeugmaschine aus Gusseisen mit Lamellengrafit wiegt rund 2500 kg und ist ein Beispiel einer fertigungsoptimierten Gussgestaltung.
15.02.

MEUSELWITZ GUSS: Ressourceneffiziente Gussteile für Maschinen- und Anlagenbau

Die Meuselwitz Guss Eisengießerei, ein Tochterunternehmen der DIHAG Holding, ist erstmals Aussteller auf der internationalen Zuliefermesse Z in Leipzig. In Halle 4 an Stand C30 präsentiert die führende Gießerei für Guss- und Schwergussteile in Mitteldeutschland ihr Angebot an modernen Gusslösungen für Werkzeugmaschinen- und Anlagenbauer. In Kombination mit kompetenter Beratung unterstützt die Meuselwitz Guss Unternehmen dabei, ihre Fertigungseffizienz zu verbessern und Leichtbaupotenziale von Bauteilen auszuschöpfen.
Panoramaaufnahme der Druckgießzelle am Österreichischen Gießerei-Institut
10.02.

Neuer BDG-Fachartikel: Untersuchung der Einflussgrößen Kühlung, Nachverdichtung und Legierungsparameter auf die Gefügeeigenschaften von Druckgussbauteilen

Im Rahmen eines am Österreichischen Gießerei-Institut laufenden und von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft geförderten Forschungsprojekts werden Maßnahmen zur lokalen Gefügeverbesserung von Druckgussbauteilen mittels thermischer, mechanischer und metallurgischer Beeinflussung untersucht.
Aluminium-FVK-Verbindung hergestellt im Niederdruckguss.
06.02.

Fraunhofer: Zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile entwickelt

Im Leichtbau kommen zunehmend zukunftsweisende Hybridbauweisen aus Faserverbundwerkstoffen und Leichtmetallen zum Einsatz, welche die Vorteile beider Werkstoffgruppen im Hybridmaterial vereinigen. Die Verbindungen werden nach heutigem Stand der Technik geklebt oder genietet. Am Fraunhofer IFAM wurde in den letzten Jahren eine neuartige Fügetechnologie für verschiedene hybride Verbindungsarten im Druckguss entwickelt.
Gemeinsam Erfolg haben! Auf persönliche Ansprechpartner, eine ganzheitlich funktionierende Prozesskette und ein starkes Know-how - darauf setzt das Matthies-Team.
03.02.

Neuer BDG-Fachartikel: Matthies Druckguss: Tradition und Innovation aus einem Guss!

Langjährige Kunden, treue Mitarbeiter: Jörn Matthies hat es in seinem Betrieb mit vielen Konstanten zu tun. Schließlich gilt Matthies Druckguss als echtes Familienunternehmen, das mit 60-jähriger Firmengeschichte dessen Werte bestens zu schätzen weiß. Im Leistungsangebot der Matthies Druckguss GmbH aber herrscht Bewegung.
Die neue Druckgießanlage, fertig installiert in der Gießhalle.
01.02.

Gießerei-Institut der RWTH Aachen: Umfangreiche Erweiterung der Anlagentechnik am GI schreitet voran

Die neue Druckgießanlage am Gießerei-Institut der RWTH Aachen konnte erstmalig erfolgreich in Betrieb genommen werden. Im Anschluss an umfangreiche Arbeiten in der Gießhalle und an der neuen Anlage konnten sowohl Metall-Aluminium- als auch Aluminium-Magnesium-Hybridbauteile mit vielversprechenden Ergebnissen hergestellt werden.
Insgesamt 992 Aussteller aus 58 Nationen und 24 748 Fachbesucher kamen zur ALUMINIUM nach Düsseldorf. Die Messe wuchs damit erneut.
30.01.

ALUMINIUM 2016: Mit Leichtigkeit zum Erfolg

Größer, internationaler, fachlich versierter: Die ALUMINIUM vom 29. November bis zum 1. Dezember 2016 setzte erneut Bestmarken in allen Disziplinen. 6 % mehr Aussteller, 2 % mehr Besucher und ein auf 65 % gestiegener Internationalitätsgrad machen deutlich, dass die Potenziale und Prognosen für leichte Lösungen weiterhin stark wachsen.
Für ein Programm rund um das Thema Gusseisenwerkstoffe kamen Ende November 2016 rund 100 Teilnehmer zur CastTec nach Darmstadt.
27.01.

CASTTEC 2016: Die Welt der Gusseisenwerkstoffe – Vielfalt für die Zukunft

Mit einem eindrucksvollen Programm ging die CastTec am 24. und 25. November 2016 ins Rennen. Inspiriert hatte es rund 100 Teilnehmer, die für die Veranstaltung nach Darmstadt gekommen waren, um sich an den Vorträgen und Diskussionen zu beteiligen. Das Motto der CastTec war dieses Mal: „Die Welt der Gusseisenwerkstoffe – Vielfalt für die Zukunft“.