Termine

EAC-EUROPEAN ALUMINIUM CONGRESS 2017

27. und 28. November 2017  in Düsseldorf

Es werden sowohl die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten von Aluminium im Fahrzeugbau vorgestellt als auch mögliche Weiterentwicklungen, welche die Fahrzeuge der Zukunft leichter und energieeffizienter werden lassen. Vor dem Hintergrund von Megatrends wie Mobilität der Zukunft, Elektromobilität, innovative Hybridtechnologien sowie Additive Fertigung werden neue Lösungen und Anwendungen aus Aluminium-Werkstoffen präsentiert. Referenten und Teilnehmer aus der Aluminiumindustrie, von Automobilzulieferern und OEMs sowie aus dem Anlagen- und Maschinenbau diskutieren über innovative Entwicklungen und neue Technologien im Automobilbau der Zukunft.

www.aluminium-congress.com


8. ewi-Praxistagung „Induktives Schmelzen und Gießen von Eisen- und Nichteisenmetallen“

27. bis 29. November 2017 in Essen

Die ewi-Praxistagung „Induktives Schmelzen und Gießen von Eisen- und Nichteisenmetallen“ wendet sich an Betreiber, Planer und Hersteller von Schmelz- und Gießanlagen in der Eisen- und Nichteisenmetallindustrie. Das Branchenevent informiert umfassend über den aktuellen Stand des induktiven Schmelzens, Warmhaltens und Gießens. Dabei vermitteln die Referenten praxisnah neue Entwicklungen in der Induktionsofentechnik, präsentieren moderne Anlagen- und Verfahrenskonzepte und erläutern wichtige Themen zur Planung und Optimierung sowie zur Sicherheitstechnik und Wartung. Die Bedeutung des induktiven Schmelzens, Warmhaltens und Gießens von Eisen- und Nichteisenmetallen nimmt weiter zu. Durch die steigenden Anforderungen an die Qualität der zu verarbeitenden Gusswerkstoffe sowie an die Prozesssicherheit und Betriebsflexibilität und die Notwendigkeit, zunehmend wirtschaftlich, umweltfreundlich und rohstoffsparend zu schmelzen, ist ein wachsender Einsatz von induktiven Schmelz- und Gießverfahren unverkennbar. Zur Nutzung der verfahrenstechnischen Vorteile und energetischen Einsparpotenziale sind praxistaugliche spezifische Kenntnisse der physikalischen Grundlagen, des Aufbaus und Betriebs der Ofenanlagen und Ofenperipherie, der Betriebssicherheit sowie der metallurgischen Verfahrenstechnik des induktiven Schmelzens und Gießens unverzichtbar. Themenspezifische Workshops für Eisen- und Nichteisenmetalle bieten dem Tagungsteilnehmer ideale Foren, um über Fragen und aktuelle Problemstellungen zur Schmelzmetallurgie und zum Betrieb der Schmelz- und Gießanlagen mit Experten aus der Praxis zu diskutieren. Die begleitende Fachausstellung bietet den Teilnehmern Gelegenheit, mit Vertretern der ausstellenden Unternehmen intensive Gespräche zu führen und sich über neue Produkte, Entwicklungen und Serviceangebote zu informieren. In bewährter Form werden am ersten Nachmittag optional Vorträge zu den physikalischen und metallurgischen Grundlagen des induktiven Schmelzens und der Induktionsofentechnik angeboten. Somit haben Teilnehmer die Möglichkeit, in die Thematik neu einzusteigen, das grundlegende Wissen wieder aufzufrischen oder zu vertiefen. Dank der anwendungsbezogenen Inhalte der Tagung und der Workshops ist die direkte Umsetzung der erworbenen Kenntnisse in die betriebliche Praxis möglich.

www.prozesswaerme.net


Seminar: Simulation von Gusseisen - Grundlagen, Metallurgie, Gussfehler

28. November 2017  in Aachen

In diesem Seminar lernen Sie wichtige Einflussgrößen auf die Eigenschaften von Eisenlegierungen als Guss- und Konstruktionswerkstoff kennen. Außerdem erfahren Sie, wie die Gießprozess-Simulation den Herstellungsprozess begleitet und optimiert. Die Möglichkeiten der Gießprozess-Simulation zur Vorhersage von Gussteilqualität und Bauteileigenschaften werden ausführlich vorgestellt. Schwerpunkt ist die Diskussion wichtiger Einflüsse von Fertigungsbedingungen auf Gussfehler, Gefüge und lokale Eigenschaften, die anhand der Versuchsplanung und autonomen Optimierung ausgewertet werden. Ziel der Veranstaltung ist die Erarbeitung gezielter Maßnahmen zur Einstellung von robusten Fertigungsbedingungen und optimierten Gießtechniken im Eisenguss.
Teilnehmer: Fachleute aus Arbeitsvorbereitung, Qualitätssicherung und Fertigung in Ihrer Eisengießerei, Anwender sowie Nutzer von Simulationsergebnissen innerhalb der Prozesskette

www.magmasoft.de


VDI-Fachkonferenz: Gießtechnik und E-Mobilität

12. und 13. Dezember 2017  in Bremen

Erfahren Sie auf der 1. VDI-Fachkonferenz „Gießtechnik E-Mobilität“, welche Auswirkungen die Elektromobilität auf Gießereiunternehmen hat, die Motoren und Komponenten für die Automobilindustrie fertigen. Die Konferenz stellt vor, wie sich gießtechnische Verfahren, Produktionswege und Wertschöpfungsketten durch die Elektrifizierung des Antriebsstrangs verändern und was dies für die Positionierung der Gießereien am Markt bedeutet. Für einen hohen Praxisbezug sorgen zahlreiche Erfahrungsberichte aus den Unternehmen und eine Exkursion zur Gießerei des auf diesem Gebiet führenden Forschungsinstituts Fraunhofer IFAM in Bremen.

www.vdi-wissensforum.de


EUROGUSS 2018

16. bis 18. Januar 2018 in Nürnberg

Im Messezentrum Nürnberg dreht sich auf der EUROGUSS, der europaweit größten Fachmesse ihrer Art, alles um innovative Lösungen für Druckgussverfahren wie Aluminium Druckguss, Magnesium Druckguss oder Zink Druckguss. Abgerundet wird das Angebotsspektrum durch Themenbereiche wie Rapid Prototyping, CNC Maschinen, Metalllegierungen, Druckgussformen, Peripheriegeräte, Fügeverfahren, Prozessoptimierung, Energieeffizienz, Werkstoffprüfung, Druckgussmaschinen oder 3D Print.

Der Verband Deutscher Druckgießereien (VDD) und der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) veranstaltet auf der Messe EUROGUSS in Nürnberg den 18. Internationalen Deutschen Druckgusstag. Die Tagung bietet den Ausstellern auf der Messe EUROGUSS, aber auch darüber hinaus den Druckgießereien, der Zulieferindustrie, Hochschulen und Instituten wie auch den Druckgussanwendern eine attraktive Plattform, neue Technologien, Prozess- und Werkstoffentwicklungen sowie neue Anwendungsbereiche vorzustellen und mit der Fachwelt zu diskutieren. Informationen, wie Sie sich an der Vortragsveranstaltung beteiligen können und welche Fachthemen zur Auwahl stehen finden Sie hier.

www.euroguss.de


3. Internationale VDI-Tagung „Gießen von Fahrwerks- und Karosseriekomponenten 2018“

21. bis 22. Februar 2018  in Esslingen

Die Internationale VDI-Tagung „Gießen von Fahrwerks- und Karosseriekomponenten 2018“ ist die zentrale Veranstaltung im deutschsprachigen Raum, die Experten aus der Gießereibranche und der Automobilindustrie aus dem In- und Ausland zusammenbringt. Hier diskutieren führende Wissenschaftler und Führungskräfte der Industrie auf höchstem fachlichen Niveau die neuesten Trends und Entwicklungen im Strukturguss. Ob im Pkw oder Lkw, Gusskomponenten sind integraler Bestandteil im Fahrzeugbau. Nicht nur im Motor und dem Antrieb, sondern auch beim Fahrwerk und der Karosserie. Insgesamt gehen fast 60% der gesamten Gusslieferungen an internationale und nationale Fahrzeugbauer. Doch die Branche ist im Umbruch. Digitalisierung, Industrie 4.0, Leichtbau und Elektromobilität sind nur einige der Treiber des Strukturwandels im Automobilsektor, der auch direkte Auswirkungen auf die Gießereiindustrie hat. Die 3. VDI-Tagung „Gießen von Fahrwerks- und Karosseriekomponenten 2018“ stellt Chancen und Risiken dieses Strukturwandels vor. Diskutieren Sie mit führenden Experten aus Industrie und Forschung die aktuellen Trends und Entwicklungen im Fahrzeug- und Karosseriebau und darüber, wie der Technologietransfer in der Gießereiindustrie gelingen kann. Begleitend zur Tagung findet eine große Fachausstellung mit Fahrzeugexponaten der OEMs statt. Außerdem haben Sie die Gelegenheit, die Gießerei von Daimler in Mettingen exklusiv zu besichtigen.

www.vdi-wissensforum.de


Hannovermesse 2018 - "gegossene Technik"

23. bis. 27. April 2018 in Hannover

Der Gemeinschaftsstand "gegossene Technik" präsentiert zum Thema "Guss - ein starkes Stück Zukunft" die Leistungsfähigkeit der deutschen Gießerei-Industrie auf der HANNOVER MESSE - neu im Jahr 2018: der Gemeinschaftsstand wird in Halle 3 umziehen und liegt somit direkt am Eingang OST 2. Führende Unternehmen informieren über herausragende Gussprodukte, modernste Produktionsverfahren, gestalterische Innovationsfähigkeit sowie umfassende Serviceleistungen. Wirtschaftliche, sichere und leistungsstarke Gussteile aus einer breiten, maßgeschneiderten Werkstoffpalette sind in nahezu allen Bereichen der Technik von Bedeutung. Sie leisten in allen Bereichen einen zuverlässigen Dienst und die verschiedenen Gießverfahren bieten optimale Lösungen bei der Konstruktion von Enderzeugnissen mit höchsten Ansprüchen. Im internationalen Wettbewerbsumfeld positioniert sich die deutsche Gießerei-Industrie mit einem leistungsstarken Informations- und Kommunikationszentrum sowie Highlight-Großexponaten zum Thema "Produktsicherheit durch innovativen Zulieferguss" im Umfeld von Anwendern und Zielbranchen.

www.hannovermesse.de


10. Ranshofener Leichtmetalltage

13. - 14. Juni 2018  in Linz

Zum zehnten Mal lädt das LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen WerkstoffwissenschaftlerInnen und ExpertInnen aus der Leichtmetallbranche zum zweitägigen Fachaustausch ein.  Hochkarätige Referenten, eine namhafte Industrieausstellung sowie eine beeindruckende Tagungslocation machen die Leichtmetalltage zu einem einmaligen Erlebnis. Unter dem Motto „Hochleistungsmetalle und Prozesse für den Leichtbau der Zukunft“ dreht sich an beiden Konferenztagen alles um die Anforderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von Innovationen in Werkstoff- und Prozessentwicklung. Wie immer gilt: Alle wissenschaftlichen Vorträge aus der universitären, außeruniversitären und industriellen Forschung haben Premierencharakter.

www.lmt.ait.ac.at