News

Spannende Vorträge vor teilweise voll besetztem Plenum: Den Druckgusstag nutzten viele Referenten aus, um für sich und ihre Themen zu werben. Die Qualität der Vorträge war durchweg hoch, die Themen vielfältig.
27.02.

Druckgusstag 2020: Mit Ideenreichtum in die Zukunft

Der Druckgusstag 2020 wartete mit einem abwechslungsreichen und fachlich wertvollen Vortragsprogramm rund um die aktuellen Herausforderungen und Trends im Druckgießen auf. Insbesondere Aussteller der Messe nutzten das Forum, um ihre neuesten Produkte und Entwicklungen explizit vorzustellen und die interessierten Besucher an ihren Messestand einzuladen.
Magnesium-Kolben von Stihl
20.02.

Stihl: Kolben - klein und fein

Sehr groß sind die Kolben nicht, die Hersteller STIHL in seinen Geräten verwendet. Dieser Kolben hier gehört zu einer Motorsäge, besteht aus Magnesium und wiegt 69 Gramm. Die Legierung heißt MRI (Mg-Al-Mn-Ca-RE) und besticht mit guten Hochtemperatureigenschaften, gutem Kriechverhalten und guter Gießbarkeit.
17.02.

Rheinmetall Automotive: Guss-Sendeboxen für 5G-Netz

Der zum Rheinmetall-Konzern gehörende Automobilzulieferer Rheinmetall Automotive erweitert seine Aktivitäten in Richtung neuer Produktfelder außerhalb der Automobilindustrie. Über sein 2001 gegründetes chinesisches Joint Venture HASCO KSPG Nonferrous Components Co., Ltd. (KPSNC) hat das Unternehmen jüngst einen Auftrag zur Herstellung von Aluminiumgehäusen für das 5G-Netz erhalten.
GfWI-Geschäftsführer Mathias Meinen auf der Treppe der neuen Forschungs-Druckgießmaschine, rechts von ihm Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff, Harzgerodes Bürgermeister Marcus Weise sowie der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt Dr. Jürgen Ude.
13.02.

CCC: Druckguss-Kompetenzzentrum erhält Infrastruktur und Ausstattung

Im Creativitäts und Competenz- Centrum Harzgerode, einem Private-Public-Partnership zwischen der Stadt Harzgerode und der Bohai Trimet Automotive Holding GmbH, ist Anfang Dezember der Startschuss für das „Gigabit-CCC“ gefallen und die neue Forschungs-Druckgießmaschine getauft worden. Dies geschah im Rahmen einer Veranstaltung mit 70 geladenen Gästen, darunter Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Bildung.
Deutscher Gießereitag 2020
11.02.

Aachen: Deutscher Gießereitag 2020 - JETZT ANMELDEN!

"Umbruch und Aufbruch in der Gießereibranche – was kommt auf uns zu?" Zu diesem breiten Themenfeld bietet der Deutsche Gießereitag am 23. und 24. April 2020 im Eurogress Aachen ein vielseitiges Vortragsprogramm mit aktuellen Informationen über technische und wirtschaftliche Entwicklungen.
Darstellung der simulierten Von-Mises-Vergleichsspannung für eine T6W-Wärmebehandlung. a) im gesamten Zylinderkopf, b) im Nockenwellenlager als Bestandteil des Zylinderkopfes und c) nach der mechanischen Entnahme des Nockenwellenlagers für die Validierungsversuche.
10.02.

GI RWTH: Integration der Mikroporositätsvorhersage in die schwingfeste und robuste Auslegung von hochbelasteten Aluminiumgussteilen

Zyklisch belastete Aluminiumgusskomponenten unterliegen einem kontinuierlichen Druck zur Steigerung der Leistungsdichte. Dies geschieht neben motorischen Entwicklungen mit höheren spezifischen Belastungen, insbesondere durch Gewichtsreduktion. Um beide Ziele zu erreichen, ist es notwendig, das Werkstoffpotenzial voll auszuschöpfen. Gleichzeitig benötigen robuste Fertigungsprozesse eine genaue Kenntnis der Haupteinflussgrößen, die die Verbindung zwischen Prozessparametern, Bauteildesign und Bauteilperformance herstellen.
Mehr als 250 internationale Aussteller werden an der Fachmesse Castforge in Stuttgart teilnehmen.
06.02.

CASTFORGE 2020: Guss- und Schmiedemesse auf Erfolgskurs

Die zweite Auflage der CastForge, die vom 16. bis 18. Juni 2020 auf der Messe Stuttgart stattfindet, ist bereits ein halbes Jahr vor dem Start nahezu ausgebucht. Mehr als 250 internationale Aussteller werden an der Fachmesse mit Bearbeitung teilnehmen. Parallel zur CastForge wird das 1. Eisenguss-Forum der VDG-Akademie im ICS in Stuttgart veranstaltet.
Aufbau des Versuchsstands mit angeschlossener Öltemperierung und Messmimik für Temperatur, Druck und Verzug.
03.02.

Dauerformgießprozess: Einfluss der Kokillentemperierung auf die Erstarrung

Das Durchströmen mit Öl, Wasser oder Luft stellt den Stand der Technik dar, um beim Dauerformgießen eine gezielte Temperierung bestimmter Kokillenbereiche zu erreichen. Ziel dabei ist es, entweder bestimmte Temperaturgradienten zu erzeugen, die zu einer besseren Gussqualität führen oder kritische Hotspots zu kühlen, um Zykluszeiten zu verkürzen oder die Standzeit des Werkzeugs zu erhöhen.
Schüle zählt zu den ganz wenigen unabhängigen Druckgießereien.
30.01.

Schüle: Solidität meets Innovationskraft

Ein süddeutsches Traditionsunternehmen voller Innovationskraft auf der EUROGUSS 2020: Julius Schüle Druckguss zeigte vielen interessierten Besuchern die große Leistungsfähigkeit der Gruppe - Qualität, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit. Ein Highlight auf dem Messestand dürften dabei ganz sicher die Kühlkonzepte sein – Hightech aus Schwäbisch Gmünd auf höchstem Qualitätsniveau.
Im 3-D-Druck-Verfahren aus Kunststoff hergestellter Prototyp eines Werkstücks (li) und das nach konstruktiver Optimierung und Anfertigung der zugehörigen Druckgießform in Serie gefertigte Werkstück aus Zinkdruckguss (re).
27.01.

Druckguss: Additive Fertigungsverfahren erweitern Leistungsprogramm

Mit additiven Fertigungsverfahren haben Druckgießereien die Möglichkeit, sich neue Geschäftsfelder zu erschließen und zusätzliche Technologiekompetenzen zu erwerben. Der Markt für Additive Fertigung wächst global sehr schnell und stark – und das in unterschiedlichsten Sektoren und Anwendungsbereichen. Schlüsselmärkte sind die Luft- und Raumfahrtindustrie, das Gesundheitswesen einschließlich Medizintechnik sowie die Automobilbranche. Auch für Druckgießereien birgt die Additive Fertigung ein großes Potenzial.
Die neuartige Nanobeschichtung „Föhlan“ ist eine grüne Alternative zur Galvanik.
23.01.

Föhl: Mit neuen Technologien ab 2020 CO2-neutral

Föhl, Spezialist für Zinkdruck- und Kunststoffspritzguss, präsentierte nicht nur sein Portfolio auf der 13. EUROGUSS. Das baden-württembergische Unternehmen zeigt mit der neuartigen Nanobeschichtung „Föhlan“ eine grüne Alternative zur Galvanik. Angestoßen durch das europaweite Stoffverbot für Chrom-VI-haltige Oberflächen, wurde das Hightech-Verfahren zur Beschichtung von Zink-Bauteilen inhouse entwickelt und überzeugt mit großem Einsparungspotenzial sowie hoher Korrosionsbeständigkeit.
Aufruf für Ihre Ideen, Vorschläge und Technologien - Technologiepitch im BMW Group Werk Leipzig 16. Juni 2020
22.01.

Technologiepitch 2020: Aufruf für Ihre Ideen, Vorschläge und Technologien

Der ACOD, die Landesinitiativen und das BMW Group Werk Leipzig laden Sie ein, sich am Technologiepitch 2020 im BMW Group Werk Leipzig zu beteiligen. Ihre Ideen, Vorschläge und Technologien sollen im BMW Group Werk Leipzig vorgestellt werden.
Fahrzeugbauteile aus Aluminium
20.01.

KSM Castings: Globale Kompetenz in Entwicklung und Fertigung

Auf der EUROGUSS 2020 präsentierten sich CITIC Dicastal und die KSM Castings Group erstmals gemeinsam als leistungsstarke Partner der Automobilindustrie. Vor allem im Bereich Entwicklung und dazugehöriger Produktion hochqualitativer Bauteilkomponenten aus Leichtmetall. Die Unternehmensgruppe entwickelt und fertigt in enger Kooperation mit ihrem Eigentümer weltweit an zahlreichen Produktions- und Entwicklungsstandorten, darunter spezialisierte Engineering Offices und ein Engineering Technology Institute (ETI), Fahrzeugbauteile aus Aluminium für die OEMs der internationalen Automobilindustrie.
16.01.

Magnesium-Druckguss-Wettbewerb 2020: And the winner is...

... hieß es am 14. Januar 2020. Bei der Preisverleihung im Rahmen der EUROGUSS 2020 wurden die Gewinner der Druckguss-Wettbewerbe bekanntgegeben.
Die Gewinner des Zinkdruckguss-Wettbewerbs wurden in 6 Kategorien ausgelobt. Im Bild: Die Sieber im Bereich Medizintechnik von der Siegfried Müller Druckguss GmbH.
14.01.

Zinkdruckguss-Wettbewerb 2020: Prämierung der Preisträger auf der EUROGUSS

Der Zinkdruckguss-Preis der Initiative ZINK findet eine große Beteiligung. Auf der Messe EUROGUSS, die vom 13.-17.01.2020 in Nürnberg stattfindet, erfolgt die Prämierung der Preisträger. Innovative, zukunftsweisende und technisch interessante Zinkdruckguss-Bauteile aus sechs Kategorien zeigen die Leistungsfähigkeit und die Stärken der Zinkdruckguss-Technologie.
Beim Abstich der Stahlschmelze fliegen die Funken. Eingeschmolzen werden Stahlschrott, Nickel und Chrom.
14.01.

Eisenwerk Hasenclever: Komplexität als Konzept

Das Eisenwerk Hasenclever bedient mit Hochtemperatur-Abgaskomponenten aus Stahlguss einen Markt, der mittelfristig stabil bleiben dürfte. Mit Investitionen in die Fertigung komplexer Geometrien und Dünnwandguss grenzt sich das traditionsreiche Unternehmen vom asiatischen Wettbewerb ab und erschließt dabei auch neue Märkte.
07.01.

Tagung „Leichtbau in Guss“: Schwäbisches Allerlei

Die Tagung „Leichtbau in Guss“ in Nürtingen bei Stuttgart war abwechslungsreich und bot spannende Themen – freilich ohne besonders spezifisch zu sein. Höhepunkt der beiden Tage war zweifellos die Besichtigung der Mercedes-Benz-Gießerei in Mettingen.
Die Firma Trumpf demonstrierte die Design-Freiheit beim 3-D-Drucken anhand eines 3-Meter-Turms mit allen denkbaren Stukturen.
30.12.

Formnext: AM-Messe etabliert sich weiter – Gießer unterrepräsentiert

Die Additive Fertigung von Bauteilen setzt sich immer weiter durch. Das zeigte die nunmehr 5. Auflage der 3-DDruck- Messe Formnext in Frankfurt vom 19.-22. November. Sie konnte mehr als 30 Prozent Aussteller- und knapp 30 Prozent Besucherzuwachs verzeichnen. Im Metalldruck haben sich Produktivität, Anwendungsspektrum und Nachbearbeitung verbessert. Inzwischen sind vereinzelt auch Gießereizulieferer und Gießer in den Zukunftsmarkt eingestiegen.