News

Eisengießerei Gienanth

Gewinn des German Innovation Award 2019

Zum zweiten Mal wurden am 28. Mai 2019 im Deutschen Technikmuseum in Berlin die Preisträger des German Innovation Award geehrt. In der  Wettbewerbsklasse »Excellence in Business to Business« wurde die Gienanth GmbH aus Eisenberg / Rheinland-Pfalz für Ihr funktions- und produktionsgerechtes Design von Trägerplatten für Bremsbeläge in Wabenstruktur ausgezeichnet. Die Jury honorierte damit diese Entwicklung als weltweit einzigartige Produktinnovation.

Die ausgezeichneten Gienanth-Trägerplatten für Bremsbeläge sind elementarer Bestandteil eines Scheibenbremssystems und unterliegen höchsten Sicherheitsstandards. Sie sind eine wesentliche Komponente, um 40 Tonnen fahrende Masse in Form von Nutzfahrzeugen zum Stillstand zu bringen. Durch das bionische Re-Design der Eisengießerei wurde die Trägerplatte funktions- sowie produktionsgerecht neu gestaltet. Das führte zu einer Verbesserung wesentlicher Produkteigenschaften, und das bei einer deutlichen Gewichtsreduktion von bis zu 28 %.

Auslober des Innovationspreises ist der Rat für Formgebung, der 1953 vom Deutschen Bundestag ins Leben gerufen und vom Bundesverband der Deutschen Industrie gestiftet wurde. Mit dem German Innovation Award werden zukunftsweisende Innovationen ausgezeichnet, die nachhaltig Wirkung zeigen und für den Nutzer einen Mehrwert bieten. 2019 gab es insgesamt 695 internationale Einreichungen, von Branchenriesen genauso wie von Hidden Champions und Start-ups.

»Im Mittelpunkt der Bewertung der eingereichten Innovationen steht die Nutzerzentrierung. Sie ist das Differenzierungsmerkmal des German Innovation Award«, erklärt Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rates für Formgebung. »Besonders gut gelingt das, wenn die künftigen Nutzer frühzeitig in die Produkt- und Designentwicklung involviert werden. Viele Unternehmen haben das erkannt und setzen auf entsprechende Methoden, um ein optimales Produkt zu entwickeln.«

www.gienanth.com


Dr. Hans-Jürgen Brenninger, Vorsitzender der Gienanth-Geschäftsführung (li) und Simon W. Geib mit der Urkunde für den German Innovation Award 2019.

Fotos: www.phocst.com