Termine

Grundlagen der Gießereitechnik

12. bis 14. Dezember 2018  in Freiberg

Gießen ist ein modernes und leistungsfähiges Fertigungsverfahren und für viele industrielle Produktionsbereiche von grundlegender Bedeutung für die Herstellung metallischer Werkstücke. Um das volle Leistungspotenzial dieses Urformverfahrens für Kunden und Lieferanten nutzbar werden zu lassen, sollten Grundkenntnisse über die Verfahrensprinzipien, Fertigungsabläufe, einsetzbare Gusswerkstoffe und Hilfsmittel in einer großen Breite vorhanden sein. Nach der Einleitung wird eine anschauliche praktische Vorführung eines Form- und Gießvorgangs das Grundverständnis für alle darzustellenden Verfahrensvarianten schaffen. Neben der Darstellung aller betriebsinternen Fertigungsabschnitte zur Gussproduktion werden auch die vielfältigen Aktivitäten zur Qualitätssicherung in der Gießerei vorgestellt. Die Lehrgangsmappe enthält Informationen mit anschaulichen Bilddarstellungen, nützliche Zahlen und Hinweise für die praktische Tätigkeit. Eine praktische Vorführung der theoretisch erarbeiteten Kenntnisse zur Formherstellung, Schmelz- und Gießtechnik in einer Versuchsgießerei rundet die Veranstaltung ab. Teilnehmerkreis: Produktionsmitarbeiter ohne bisherige Gießereierfahrung, Mitarbeiter aus Verwaltung und Vertrieb, neue Mitarbeiter in Entwicklungsabteilungen und im Einkauf, Mitarbeiter aus der Zulieferindustrie

www.vdg-akademie.de


10. VDI-Fachtagung „Gießtechnik im Motorenbau 2019“

29. bis 30. Januar 2019  in Magdeburg

Die VDI-Fachtagung „Gießtechnik im Motorenbau“ ist im Laufe der Jahre zum wichtigsten Forum für Gießer und Motorenbauer im deutschsprachigen Raum geworden. Am 29. und 30. Januar 2019 treffen sich zum 10. Mal rund 400 Experten in Magdeburg, um sich über Innovationen und Trends im Markt auszutauschen. Erstmals wird es parallel zum Pkw-Programm eine neue Tagung für Experten der Groß- und Nutzfahrzeugindustrie geben. Eine große Fachausstellung sowie Fahrzeug- und Poster-Präsentationen, Exkursionen und Workshops bilden den Rahmen.

www.vdi-wissensforum.de


19. Druckgusstag

26. Februar 2019  in Schorndorf

Am 26. Februar 2019 veranstaltet der Verband Deutscher Druckgießereien (VDD) und der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) in Schorndorf den 19. Druckgusstag. Die Tagung bietet den Druckgießereien, der Zulieferindustrie, Hochschulen und Instituten wie auch den Druckgussanwendern eine attraktive Plattform, neue Technologien, Prozess- und Werkstoffentwicklungen sowie neue Anwendungsbereiche vorzustellen und mit der Fachwelt zu diskutieren. Begleitend findet eine Ausstellung der Zuliefer-Industrie sowie Hochschulinstitute statt.

www.bdguss.de


Industrielle Computertomographie für Gussteile - Praxis Workshop

28. März 2019  in Neuss

Die industrielle Computertomographie eröffnet als zerstörungsfreies Prüfverfahren den Blick ins Innere von Bauteilen. Dabei wird aus einer Vielzahl von digitalen Röntgenprojektionen ein komplettes 3D-Volumen rekonstruiert, welches dann beliebig virtuell geschnitten werden kann. In Gussteilen lassen sich somit Lunker vollständig erkennen und bewerten. Dank der dreidimensionalen Erfassung können Bauteile mittels CT auch komplett vermessen werden und die Bauteilgeometrie lässt sich gegen CAD-Daten abgleichen. Zunehmend entwickelt sich die industrielle Computertomographie daher als Standard für die Qualitätssicherung. Dieser Workshop hat zum Ziel den Ablauf einer CT-Untersuchung, von der Aufnahme der Röntgenbildprojektionen bis zur softwaregestützten Auswertung der rekonstruierten 3D-Volumendaten, praxisnah zu erläutern, um Möglichkeiten aber auch Einschränkungen des Verfahrens verständlich zu machen. Der Workshop richtet sich an Ingenieure, Techniker und Mitarbeiter aus der Entwicklung, Konstruktion und Qualitätssicherung, die in Gießereibetrieben oder deren Umfeld tätig sind. Vorkenntnisse im Bereich der Werkstoffprüfung sind nicht zwingend erforderlich.

www.vdg-akademie.de


Maß-, Form- und Lagetolerierung von Gussstücken

2. bis 3. Mai 2019 in Bad Dürkheim

Die steigenden Qualitätsanforderungen, gekoppelt mit der zunehmenden Arbeitsteilung in der Wertschöpfungskette, erfordern die vollständige, eindeutige und funktionsgerechte Tolerierung von Bauteilen. Dazu gibt es neue Normen. Für die Maß-, Form- und Lagetolerierung von Formteilen ist nun die neue DIN EN ISO 8062 Teil 1 bis 3 verfügbar. Diese Norm legt allgemeine Maß-, Form- und Lagetoleranzen sowie Grade für die Bearbeitungszugaben für Gussstücke im Lieferzustand fest. Sie ist anwendbar für die Maß-, Form- und Lagetolerierung von nach verschiedenen Fertigungsverfahren hergestellten Gussstücken aus metallischen Werkstoffen. Sie legt neue Symbole für die Zeichnungsangaben fest. DIN EN ISO 8062-2 enthält die Regeln für die Tolerierung. Die Berechnung der Rohteilmaße wurde geändert. Das Seminar gibt einen Überblick über die Grundlagen der geometrischen Produktspezifikationen sowie über die Weiterentwicklung der Norm DIN ISO 8062 zur DIN EN ISO 8062 Teil 1 bis 3 und DIN EN ISO 10135. Diese Normen werden im Rahmen des Seminars vorgestellt und an Beispielen erläutert. Teilnehmerkreis: Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Qualitätssicherung, Arbeitsvorbereitung, Modell- und Formenbau, Mitarbeiter von Gussabnehmern aus dem Bereich Konstruktion und Design.

www.vdg-akademie.de


The Bright World of Metals - GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST

25. bis 29. Juni 2019  in Düsseldorf

Vom 25. bis 29. Juni 2019 wird sich in den Messehallen 3 bis 5 und 9 bis 17 unter dem Motto „The Bright World of Metals“ alles um das Themenspektrum Gießereitechnik & Gussprodukte, Metallurgie und Thermoprozesstechnik drehen. „Unser Technologiemessen-Quartett GMTN ist einmalig auf der Welt und bietet ein einzigartiges Konzept“, so Friedrich Kehrer, Global Portfolio Director Metals and Flow Technology Messe Düsseldorf GmbH. „Nur hier in Düsseldorf können sich Entscheider, Experten, Anbieter und Anwender der globalen Gießerei-Industrie, Metallurgie- und Wärmetechnik auf vier Messen gleichzeitig einen kompletten Überblick verschaffen, sich austauschen und die aktuellen Trends für die Märkte der Zukunft vorantreiben und gestalten.“ Rund 78.000 Besucher und über 2.200 Aussteller aus aller Welt lassen Düsseldorf im Juni 2019 wieder zur Welthauptstadt für „The Bright World of Metals“ werden.

www.gifa.de



1. Gusseisen- Forum 2019 - mit Fachausstellung

12. bis 13. November 2019  in Aschaffenburg

Themenschwerpunkte der Veranstaltung in der Stadthalle am Schloss sind: Leichtbau, Bauteildesign, Bionik; Gießprozess und Freiheitsgrade; der richtige Werkstoff für jede Anwendung (Maschinen- und Fahrzeugbau, Windenergie); Werkstoffnormen, Konstruktionsrichtlinien; Werkstoffe und Eigenschaftspotenziale (statisch, zyklisch, dynamisch, thermisch); Bauteileigenschaften gezielt einstellen; Werkstoff- und Bauteilprüfung: Bewertung von Ungänzen, Sicherheitsbeiwerte; Prototypenfertigung; ressourceneffizientes Gestalten.

www.vdg-akademie.de