Termine

4. Symposium Materialtechnik

25. bis 26. Februar 2021 in Clausthal-Zellerfeld, parallel als interakve e-Konferenz

Das Clausthaler Zentrum für Materialtechnik lädt zum 4. Symposium Materialtechnik ein. Die Veranstaltung ermöglicht die Vorstellung aktueller Forschungsthemen auf dem Gebiet der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik vor einem interessierten Fachpublikum inklusive wissenschaftlichem Diskurs. Die Besonderheit des Symposiums liegt in der Offenheit für alle Forschungsdisziplinen, die sich materialtechnischen Fragestellungen widmen; auf allen Stufen der Prozesskette von der Werkstoffentwicklung bis zur Verarbeitung.

www.czm.tu-clausthal.de


Virtueller Kongress: InCeight Casting

2. bis 3. März 2021

Leistungsfähige Gussprodukte zuverlässig konstruieren und effizient entwickeln, ist das Credo der Gussbranche. Grundlage dafür ist ein gemeinsames Verständnis für die diversen Anforderungen aller am Prozess Beteiligten. Ein virtueller Besuch der »InCeight Casting 2021« bietet genau diesen »Blick über den Tellerrand«.

Der neue Kongress verknüpft nicht nur unterschiedliche Fachdisziplinen, sondern auch verschiedene Formate miteinander. Ein professioneller Moderator führt durch zwei spannende, virtuelle Kongresstage. Fundierte Fachvorträge zu den Themen »Konstruktion und Produktentwicklung«, »Gießereitechnik«, »Betriebsfestigkeit« und »Zerstörungsfreie Prüfung« stehen auf dem Programm. Aktuelle Themen und Herausforderungen werden im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit Gästen aus Industrie und Forschung diskutiert. Die teilnehmenden Expertinnen und Experten vernetzen sich im Rahmen der »Kontaktschmiede« und der »Ideenschmiede« in einzelnen Workshop-Sessions oder nutzen »virtuelle Breakouträume« einfach für den informellen Austausch zwischendurch.

www.inceight-casting.com


21. Druckgusstag

9. März 2021

Am 9. März 2021 veranstaltet der Verband Deutscher Druckgießereien (VDD) und der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) den 21. Druckgusstag. Die ursprünglich in Nürnberg als Präsenzveranstaltung geplante Tagung wird als Webkonferenz durchgeführt.

Weitere Informationen


Seminar: Gussfehler in Leichtmetallguss-Bauteilen analysieren und richtig bewerten

11. März 2021 in Nußloch

Die richtige Bewertung von vorhandenen Gussfehlern in Leichtmetallguss-Bauteilen ist Voraussetzung für eine effektive Fehlerbekämpfung. Nur wenn die Fehlerart zweifelsfrei feststeht, kann man auf die Ursache schließen und die richtigen Maßnahmen zur Verbesserung einleiten. In diesem Seminar wird vermittelt, Gussfehler mit den richtigen Hilfsmitteln zu analysieren und richtig zu benennen. Anschließend werden gemeinsam Maßnahmen zur Vermeidung diskutiert. Vorhandene Bauteile mit Gussfehlern können gerne mitgebracht werden.
Teilnehmerkreis: Qualitätsplanung, Qualitätslenkung, Lieferantenmanagement, Mitarbeiter aus Entwicklung und Produktion

www.vdg-akademie.de


"Die virtuelle Gießerei - Status und zukünftige Entwicklungen" / 46. Aachener Gießerei-Kolloquium

17. bis 19. März 2021

Die virtuelle internationale Konferenz im Rahmen des 46. Aachener Gießerei-Kolloquiums wird in englischer Sprache stattfinden und gibt einen Überblick über den aktuellen Stand und die Vielfalt der Simulationsanwendungen für die Gießerei-Industrie.

https://aachener-giessereikolloquium.de


Qualifizierungslehrgang: Grundlagen der Gießereitechnik

14. bis 16. April 2021 in Düsseldorf

Gießen ist ein modernes und leistungsfähiges Fertigungsverfahren und für viele industrielle Produktionsbereiche von grundlegender Bedeutung für die Herstellung metallischer Werkstücke. Um das volle Leistungspotenzial dieses Urformverfahrens für Kunden und Lieferanten nutzbar werden zu lassen, sollten Grundkenntnisse über die Verfahrensprinzipien, Fertigungsabläufe, einsetzbare Gusswerkstoffe und Hilfsmittel in einer großen Breite vorhanden sein. Nach der Einleitung wird eine anschauliche praktische Vorführung eines Form- und Gießvorgangs das Grundverständnis für alle darzustellenden Verfahrensvarianten schaffen. Neben der Darstellung aller betriebsinternen Fertigungsabschnitte zur Gussproduktion werden auch die vielfältigen Aktivitäten zur Qualitätssicherung in der Gießerei vorgestellt. Die Lehrgangsmappe enthält Informationen mit anschaulichen Bilddarstellungen, nützliche Zahlen und Hinweise für die praktische Tätigkeit. Eine praktische Vorführung der theoretisch erarbeiteten Kenntnisse zur Formherstellung, Schmelz- und Gießtechnik in einer Versuchsgießerei rundet die Veranstaltung ab.

www.vdg-akademie.de


Deutscher Gießereitag 2021

27. Mai 2021 in Aachen

Der Deutsche Gießereitag wird dieses Jahr als Tagesveranstaltung im Kongresszentrum Eurogress in Aachen stattfinden.

Kontakt und weitere Auskünfte:
Verein Deutscher Giessereifachleute e.V. (VDG)
Hansaallee 203, D-40549 Düsseldorf
Gabriela Bederke
E-Mail: gabriela.bederke(at)vdg.de
Tel: +49 (0)2 11/68 71-332

Weitere Informationen folgen....



Fachmesse: CastForge 2021

8. bis 10. Juni 2021 in Stuttgart

Vom 8.bis 10. Juni 2021 findet die CastForge zum zweiten Mal statt. Mit dieser noch jungen Veranstaltung bietet die Messe Stuttgart Einkäufern, Konstrukteuren und Entwicklern aus den verschiedensten Branchen eine Plattform, um bei nationalen und internationalen Anbietern von Guss- und Schmiedeteilen sowie spezialisierten Bearbeitern einen umfassenden Marktüberblick zu erhalten. Das Messekonzept mit Fokus auf die Wertschöpfungskette vom Gussoder Schmiederohling über die maschinelle Bearbeitung bis hin zum finalen Bauteil überzeugte bei der Premiere 2018 rund 3700 Fachbesucher und etwa 150 Aussteller.

www.castforge.de


Veranstaltung: 1. Eisenguss-Forum

9. und 10. Juni 2021 in Stuttgart

Das Eisenguss-Forum 2021 wird parallel zur CastForge in Stuttgart stattfinden. Die Veranstaltung zeigt innovative Lösungen mit Eisengusswerkstoffen. Gusseisen und Stahlguss erlauben komplexe, bionische Konstruktionen, die auf individuelle Anwendungen zugeschnitten sind. Die Vorträge im Eisenguss-Forum zeigen die Vielfalt und Anwendungsbereiche gegossener Bauteile auf und bieten einen Einblick in aktuelle Entwicklungen.

Aufgrund ihrer interessanten technologischen Kennwerte haben Eisengusswerkstoffe noch viel Potenzial. Überzeugen Sie sich von wirtschaftlichen Leichtbau-Lösungen mit nur scheinbar „schweren“ Werkstoffen. Der Einsatz von Eisengusswerkstoffen schont Ressourcen und trägt wesentlich  zur nachhaltigen Bauteilkonstruktion bei.

Weitere Informationen


Veranstaltung: Forum Gießerei-Industrie

14. bis 15. Juni 2021 in Würzburg

Am 14. und 15. Juni 2021 veranstaltet „Spotlightmetal“, als Kooperationsprojekt der NürnbergMesse und der Vogel Communications Group, erstmalig das Event Forum Gießerei-Industrie in Würzburg. Ziel des Events ist es, der Branche „Impulse aus der Krise“ zu geben.

www.forum-giessereiindustrie.de


Neue Kongressmesse: LightCon

23. und 24. Juni 2021  in Hannover

LightCon ist die neue internationale Kongressmesse für Leichtbaulösungen. Als erste internationale Plattform bildet sie Leichtbaulösungen für eine Vielzahl an Anwenderbranchen material- und technologieübergreifend ab. Sie bietet zwei volle Tage Konferenzprogramm mit hochkarätigen Keynotes, Panels, Best-Practices und Workshops. In der Ausstellung zeigen Anbieter Lösungen der gesamten Wertschöpfungskette.

www.lightcon.info



Qualifizierungslehrgang: Grundlagen der Gießereitechnik

30. Juni bis 2. Juli 2021 in Düsseldorf

Gießen ist ein modernes und leistungsfähiges Fertigungsverfahren und für viele industrielle Produktionsbereiche von grundlegender Bedeutung für die Herstellung metallischer Werkstücke. Um das volle Leistungspotenzial dieses Urformverfahrens für Kunden und Lieferanten nutzbar werden zu lassen, sollten Grundkenntnisse über die Verfahrensprinzipien, Fertigungsabläufe, einsetzbare Gusswerkstoffe und Hilfsmittel in einer großen Breite vorhanden sein. Nach der Einleitung wird eine anschauliche praktische Vorführung eines Form- und Gießvorgangs das Grundverständnis für alle darzustellenden Verfahrensvarianten schaffen. Neben der Darstellung aller betriebsinternen Fertigungsabschnitte zur Gussproduktion werden auch die vielfältigen Aktivitäten zur Qualitätssicherung in der Gießerei vorgestellt. Die Lehrgangsmappe enthält Informationen mit anschaulichen Bilddarstellungen, nützliche Zahlen und Hinweise für die praktische Tätigkeit. Eine praktische Vorführung der theoretisch erarbeiteten Kenntnisse zur Formherstellung, Schmelz- und Gießtechnik in einer Versuchsgießerei rundet die Veranstaltung ab.

www.vdg-akademie.de


Zinc Die Casting Conference – Europe

8. bis 10. September 2021 in Koblenz

This 1.5-day conference will take place in Koblenz, Germany. It will be organized by International Zinc Association and hosted by Initiative Zink. The conference will highlight the latest research, developments and innovations in zinc die casting alloys and process technologies, enhancing the functionality, design and performance of zinc die castings. As well, surprising end-use applications and new innovative market opportunities will be reviewed. The conference will start with a welcome reception on Wednesday evening, September 8th. Sessions will take place on Thursday and Friday, September 9th and 10th.  The conference will be held in English. The International Zinc Die Casting Conference will be of interest to die casters, designers, specifiers, design engineers and representatives from end-use industries.

Weitere Informationen


EUROMAT 2021 - EUROPEAN CONGRESS AND EXHIBITION ON ADVANCED MATERIALS AND PROCESSES

12. bis 16. September 2021 in Graz, Austria

EUROMAT is the premier international congress in the field of materials science and technology in Europe. This conference will continue a successful series of material science conferences. The main objective is to foster knowledge transfer and exchange of experiences amongst delegates with academic and industrial backgrounds.

www.euromat2021.org


Qualifizierungslehrgang: Grundlagen der Gießereitechnik

15. bis 17. September 2021 in Düsseldorf

Gießen ist ein modernes und leistungsfähiges Fertigungsverfahren und für viele industrielle Produktionsbereiche von grundlegender Bedeutung für die Herstellung metallischer Werkstücke. Um das volle Leistungspotenzial dieses Urformverfahrens für Kunden und Lieferanten nutzbar werden zu lassen, sollten Grundkenntnisse über die Verfahrensprinzipien, Fertigungsabläufe, einsetzbare Gusswerkstoffe und Hilfsmittel in einer großen Breite vorhanden sein. Nach der Einleitung wird eine anschauliche praktische Vorführung eines Form- und Gießvorgangs das Grundverständnis für alle darzustellenden Verfahrensvarianten schaffen. Neben der Darstellung aller betriebsinternen Fertigungsabschnitte zur Gussproduktion werden auch die vielfältigen Aktivitäten zur Qualitätssicherung in der Gießerei vorgestellt. Die Lehrgangsmappe enthält Informationen mit anschaulichen Bilddarstellungen, nützliche Zahlen und Hinweise für die praktische Tätigkeit. Eine praktische Vorführung der theoretisch erarbeiteten Kenntnisse zur Formherstellung, Schmelz- und Gießtechnik in einer Versuchsgießerei rundet die Veranstaltung ab.

www.vdg-akademie.de


Qualifizierungslehrgang: Grundlagen der Gießereitechnik für Eisen- und Stahlguss

22. bis 24. September 2021 in Freiberg

Gießen ist ein modernes und leistungsfähiges Fertigungsverfahren und für viele industrielle Produktionsbereiche von grundlegender Bedeutung für die Herstellung metallischer Werkstücke. Um das volle Leistungspotenzial dieses Urformverfahrens für Kunden und Lieferanten nutzbar werden zu lassen, sollten Grundkenntnisse über die Verfahrensprinzipien, Fertigungsabläufe, einsetzbare Gusswerkstoffe und Hilfsmittel in einer großen Breite vorhanden sein. Nach der Einleitung wird eine anschauliche praktische Vorführung eines Form- und Gießvorgangs das Grundverständnis für alle darzustellenden Verfahrensvarianten schaffen. Neben der Darstellung aller betriebsinternen Fertigungsabschnitte zur Gussproduktion werden auch die vielfältigen Aktivitäten zur Qualitätssicherung in der Gießerei vorgestellt. Die Lehrgangsmappe enthält Informationen mit anschaulichen Bilddarstellungen, nützliche Zahlen und Hinweise für die praktische Tätigkeit. Eine praktische Vorführung der theoretisch erarbeiteten Kenntnisse zur Formherstellung, Schmelz- und Gießtechnik in einer Versuchsgießerei rundet die Veranstaltung ab.

www.vdg-akademie.de


Praxisseminar: Metallographie der Gusseisenwerkstoffe

23. und 24. September 2021 in Düsseldorf

Im Mittelpunkt dieses Seminars stehen neben der sachgerechten Herstellung von metallographischen Schliffen die richtigen Beurteilungen der metallischen Grundmasse sowie der Graphitausbildung und die Bewertung von Gussfehlern. Das Seminar umfasst auch einen Teil, in welchem Probenpräparationen und Auswertungen durchgeführt werden. Hier besteht die Möglichkeit zur Erörterung von beispielhaften Problemen der Kursteilnehmer anhand von eigenen, bereits fertig präparierten Schliffen.
Teilnehmerkreis: Mitarbeiter aus der Metallographie (Metallographen, Werkstoffprüfer, auch angelernte Kräfte) und der Qualitätssicherung

www.vdg-akademie.de


Iron Melting Conference & Exhibition 2021

28. bis 29. September 2021 in Saarbrücken

Kontakt und weitere Informationen:
BDG Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie
Dr. Ingo Steller
ingo.steller(at)bdguss.de


VDG Verein Deutscher Giessereifachleute e.V.
VDG-Akademie
Dieter Mewes
dieter.mewes(at)vdg-akademie.de


Weitere Informationen



Seminar: Aluminium Bauteile gussgerecht konstruieren

30. September 2021 in Nußloch

Leichtmetallguss ist ein Urformprozess. Das bedeutet, die innere Struktur des Gussbauteils ist die Folge der Aggregatszustandsänderung von „flüssig“ nach „fest“ (Erstarrung). Gestalt und Eigenschaften des Gussbauteils sind untrennbar mit dem Formfüll- und Erstarrungsprozess verbunden. In diesem Seminar werden die technischen Grundlagen zur gussgerechten Konstruktion von Gussbauteilen vermittelt.
Teilnehmerkreis: Besonders geeignet für technische Prozessentwicklung, Entwicklung und Qualitätsplanung — Grundkenntnisse mit Gussbauteilen und Gießprozess sind von Vorteil.

www.vdg-akademie.de


Qualifizierungslehrgang: Grundlagen der Gießereitechnik für Aluminium-Gusswerkstoffe

3. bis 5. November 2021 in Düsseldorf

Unsere moderne Welt ist ohne Gussprodukte nicht denkbar. Viele Produkte aus dem täglichen Leben enthalten Gussteile bzw. werden mit Hilfe gegossener Komponenten hergestellt. Das Gießen hat sich hierbei zu einem wettbewerbsfähigen, hoch technisierten Verfahren entwickelt, das auf kurzem Weg aus einem Werkstoff ein fertiges Produkt generiert. Kein anderes Fertigungsverfahren bietet den Konstrukteuren dieses Spektrum an Gestaltungsfreiheit bei der Umsetzung von Ideen. Die Kombination optimaler Bauteilgeometrie mit bestgeeigneten Werkstoffen führt letztendlich zu einem technisch und wirtschaftlich überzeugendem Produkt im Wettbewerb der Fertigungsverfahren. Im Rahmen von Vorträgen werden Grundkenntnisse zur Schmelztechnik und Schmelzebehandlung von Aluminiumlegierungen vermittelt und der Fertigungsablauf zur Herstellung von Aluminium-Gussteilen am Beispiel der wichtigsten Form- und Gießverfahren erläutert. Auf diese Weise lassen sich Zusammenhänge zwischen den Fertigungsbedingungen und erreichbarer Gussqualität aufzeigen. Eine praktische Vorführung der theoretisch erarbeiteten Kenntnisse zur Formherstellung, Schmelz- und Gießtechnik in unserer Versuchsgießerei rundet die Veranstaltung ab.

www.vdg-akademie.de


Seminar: Gussfehler in Leichtmetallguss-Bauteilen analysieren und richtig bewerten

11. November 2021 in Nußloch

Die richtige Bewertung von vorhandenen Gussfehlern in Leichtmetallguss-Bauteilen ist Voraussetzung für eine effektive Fehlerbekämpfung. Nur wenn die Fehlerart zweifelsfrei feststeht, kann man auf die Ursache schließen und die richtigen Maßnahmen zur Verbesserung einleiten. In diesem Seminar wird vermittelt, Gussfehler mit den richtigen Hilfsmitteln zu analysieren und richtig zu benennen. Anschließend werden gemeinsam Maßnahmen zur Vermeidung diskutiert. Vorhandene Bauteile mit Gussfehlern können gerne mitgebracht werden.
Teilnehmerkreis: Qualitätsplanung, Qualitätslenkung, Lieferantenmanagement, Mitarbeiter aus Entwicklung und Produktion

www.vdg-akademie.de


Seminar: Werkstoffkunde der Gusseisenwerkstoffe

23. bis 24. November 2021 in Düsseldorf

Hohe Qualitätsanforderungen und steigender Kostendruck im internationalen Wettbewerb erfordern die ständige Optimierung der eigenen Prozesse. Eine wichtige Komponente ist dabei die Reduzierung von Nacharbeit und Ausschuss zur Minimierung von Kosten und Durchlaufzeiten. Die Ursachen für die Entstehung von Gussfehlern sind vielfältig, was eine systematische Vorgehensweise bei der Analyse der Fehlerursache unabdingbar macht. Das Formstoffsystem hat bedeutenden Einfluss auf die Qualität der Gussteile und kann Ursache verschiedenster Fehlerarten sein. Das Seminar gibt einen Überblick über die formstoffbedingten Gussfehler bei selbsthärtenden Formverfahren, bei Nassguss-formverfahren und erläutert unterschiedliche Fehlerursachen.

www.vdg-akademie.de


Seminar: Grundlagen der Gusstolerierung

30. November bis 1. Dezember 2021 in Düsseldorf

Durch die neuen Erfordernisse im Umfeld der Globalisierung, sowie Digitalisierung, gibt es nicht nur Veränderungen bei den Qualitätsanforderungen, sondern auch bei den Arbeitsweisen. Hierfür ist es erforderlich die Bauteile eindeutig, vollständig und funktionsgerecht darzustellen und zu tolerieren. Dazu gibt es die Normen der ISO 8062 Reihe. Die ISO 8062 Reihe definiert die Maß-, Form- und Lagetolerierung von Formteilen. Neben den bekannten Teilen zur 2D Tolerierung gibt es auch seit 2017 den neuen Teil zur 3D Tolerierung. Durch ihre Vorgaben zur Eintragung von Toleranzen und deren Interpretation werden Gussstücke aus metallischen Werkstoffen in den jeweiligen Lieferständen definiert. Um die verschiedenen Fertigungsverfahren zu unterstützen sind die Maß-, Form- und Lagetoleranzen, wie auch die Bearbeitungszugaben für Gussstücke in verschiedenen Toleranzgraden unterteilt. Um die Eintragung der eindeutigen Produktdefinitionen zu erleichtern werden Sysmbole zur Unterstützung verwendet. Nicht nur die einzelnen international abgestimmten Werte werden in der Normalreihe der ISO 8062 festgelegt, sondern auch die Regeln, die für die eindeutige Interpretation benötigt werden. Das Seminar gibt einen Überblick und ein Grundverständnis über die Prinzipien und Grundlagen der geometrischen Produktspezifikationen sowie über die Weiterentwicklung der Norm ISO 8062 zur gesamten ISO 8062 Reihe und ISO 10135. Diese Normen werden im Rahmen des Seminares vorgestellt und an Beispielen erläutert.
Teilnehmerkreis: Mitarbeiter aus QS und AV, Modell- und Formenbau, Konstruktion und Design

www.vdg-akademie.de


Qualifizierungslehrgang: Grundlagen der Gießereitechnik

1. bis 3. Dezember 2021 in Düsseldorf

Gießen ist ein modernes und leistungsfähiges Fertigungsverfahren und für viele industrielle Produktionsbereiche von grundlegender Bedeutung für die Herstellung metallischer Werkstücke. Um das volle Leistungspotenzial dieses Urformverfahrens für Kunden und Lieferanten nutzbar werden zu lassen, sollten Grundkenntnisse über die Verfahrensprinzipien, Fertigungsabläufe, einsetzbare Gusswerkstoffe und Hilfsmittel in einer großen Breite vorhanden sein. Nach der Einleitung wird eine anschauliche praktische Vorführung eines Form- und Gießvorgangs das Grundverständnis für alle darzustellenden Verfahrensvarianten schaffen. Neben der Darstellung aller betriebsinternen Fertigungsabschnitte zur Gussproduktion werden auch die vielfältigen Aktivitäten zur Qualitätssicherung in der Gießerei vorgestellt. Die Lehrgangsmappe enthält Informationen mit anschaulichen Bilddarstellungen, nützliche Zahlen und Hinweise für die praktische Tätigkeit. Eine praktische Vorführung der theoretisch erarbeiteten Kenntnisse zur Formherstellung, Schmelz- und Gießtechnik in einer Versuchsgießerei rundet die Veranstaltung ab.

www.vdg-akademie.de