News

Forschungsvorhaben „MultiWind“ für die zuverlässige Auslegung von Bauteilen aus Gusseisen mit Kugelgraphit unter mehrachsigen Ermüdungsbeanspruchungen, MEV
27.07.

Fraunhofer LBF: Neues Forschungsvorhaben „MultiWind“

Windenergieanlagen werden immer größer und leistungsfähiger. Die Belastungen auf die verwendeten Bauteile und das Gesamtsystem wachsen. Trotzdem muss die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Anlagen gewährleistet sein. Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF und das Fachgebiet Systemzuverlässigkeit und Maschinenakustik SzM der Technischen Universität Darmstadt haben am 1. Juli das gemeinsame AiFForschungsvorhaben „MultiWind“ gestartet-, das sich mit der Betriebsfestigkeit von Gusseisen mit Kugelgraphit unter mehrachsigen Ermüdungsbeanspruchungen befasst.
Janik Brenk und Lilian Peters entnehmen im IME eine Kokille, die mit einer Titanaluminid-Legierung gefüllt ist.
25.07.

IME RWTH: Produktionsschrott wird zum Werkstoff

Am RWTH-Institut für Metallurgische Prozesstechnik und Metallrecycling wird an kostengünstigen und effizienten Verfahren zur Herstellung und zum Recycling von Titanaluminid geforscht.
22.07.

IÖW: The Decentralized and Networked Future of Value Creation

Die Warenproduktion erlebt derzeit einen fundamentalen Wandel: von großen zentralen Fabriken hin zu kleinen dezentralen Orten der Herstellung. Als Schlüsseltechnologie für diesen Trend gilt der 3-D-Drucker. Welche Auswirkungen diese Entwicklung für die Gesellschaft, die Industrie und eine nachhaltige Entwicklung hat, beschreibt das neue Buch „The Decentralized and Networked Future of Value Creation“ des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung.
Kernseelen-Paket
20.07.

vonRoll casting: Neue Dimensionen und mehr Power aus Mannheim

Die Caterpillar Energy Solutions GmbH in Mannheim hat der Firma vonRoll casting in Delémont / Schweiz, einen Großauftrag übertragen. Dank der professionellen Zusammenarbeit und des Leistungsausweises als verlässlicher Lieferant unterschiedlicher Motorenteile für die Baureihen TCG 2016 und TCG 2032 sowie Zylinderköpfen für die Baureihe TCG 2020 fiel die Wahl zur Entwicklung der neuen Motorengeneration TCG 3032 wieder auf die Spezialisten der vonRoll casting.
18.07.

GET: Was taugt die neue Norm EN 124:2015 für Kanalguss?

Fünfzehn Jahre Arbeit an der Norm EN 124 und am Ende nur Chaos? Diese Frage stellen sich derzeit Hersteller, Anwender, Prüfinstitute und Fachleute der EU-Länder. Nach 15 Jahren intensiver Arbeit stand mit der EN 124-1 bis EN 124-6–2015 ein Kompromiss.
15.07.

MPIE: Chinesischer Humboldt-Stipendiat entwickelt Schichtsysteme für den Leichtbau

Flugzeuge, Brücken und Kraftfahrzeuge – diese Anwendungen haben eine Gemeinsamkeit: Sie brauchen Materialien, die einerseits nicht viel wiegen und andererseits duktil und hart sind. Dr. Jianjun Li, Postdoktorand an der Nordwestlichen Polytechnischen Universität Xi’an, Shaanxi, China, arbeitet dank eines Stipendiums der Alexander von Humboldt Stiftung am Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE), Düsseldorf, und entwickelt Materialien für die beschriebenen Leichtbauanwendungen.
Foseco damals - Foto aus dem Foseco Labor 1964
14.07.

Foseco Germany, Vesuvius GmbH: 100 Jahre Innovation in der Schmelzgusstechnik

Vesuvius, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Schmelzgusstechnik, feiert dieses Jahr sein 100-jähriges Firmenjubiläum. Von den Ursprüngen in Pittsburgh während des 1. Weltkriegs bis zur heutigen neuen Generation von Lösungen, hat sich das Unternehmen stets für seine Kunden weiterentwickelt, indem es die Entwicklung bahnbrechender Technologien und Prozesse vorwegnahm. Viele der Vesuvius Lösungen haben die Stahl- und Gießereiindustrie verändert.
12.07.

HFK Bremen: Heavy Metal an der Hochschule - Kooperation mit Fa. Leda

Im Sommersemester 2016 beschäftigt sich eine Gruppe von Studenten des Integrierten Designs der Hochschule für Künste, unter Leitung von Professor Andreas Kramer, mit dem Werkstoff Gusseisen. Der Kurs „Heavy Metal“ kooperiert mit der Firma Leda. Ziel ist es, den Onlineshop der Firma neu aufzulegen und neue Produkte für den Onlineshop zu entwickeln.
11.07.

1zu1 Prototypen GmbH: Zuwachs bei Umsatz und Mitarbeitern erwartet

Die 1zu1 Prototypen GmbH & Co. KG, Dornbirn, Österreich, hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 8 % auf rund 15 Mil. € gesteigert. Die Zahl der Beschäftigten wuchs auf 147. Das Dornbirner High-Tech-Unternehmen erwartet auch zum 20-Jahr-Jubiläum 2016 ein Umsatzplus von 6 %. Es investiert wieder rund eine Million Euro in neueste Technologien.
08.07.

Fraunhofer IIS: Zerstörungsfreies Monitoring entlang des Produktlebenszyklus

Das Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT, ein Bereich des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS, war auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control in Stuttgart vertreten. Besucher hatten die Möglichkeit, sich auf dem Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Allianz Vision über das zerstörungsfreie Monitoring entlang des Produktlebenszyklus zu informieren.
1. Platz: Eisengießerei Baumgarte GmbH, von l.n.r. Dr. Hartmut Versen (BMWi), Berthold Goeke (BMUB), Maren Neugebauer (Eisengießerei Baumgarte GmbH) und Dr. Martin Wansleben (DIHK)
07.07.

Baumgarte: Azubis der Eisengießerei sind Deutschlands beste Energie-Scouts

Maren Neugebauer, Gießereimechanikerin im 1. Lehrjahr, und Alexander König, Elektroniker für Betriebstechnik im 3. Lehrjahr, von der Eisengiesserei Baumgarte GmbH aus Bielefeld sind in der vergangenen Woche von der Mittelstandsinitiative in Berlin feierlich ausgezeichnet worden.
04.07.

GET: Beschichten von Schachtabdeckungen und Aufsätzen – bei Gusseisen nicht erforderlich!

Schachtabdeckungen und Aufsätze für die Entwässerung von Verkehrsflächen gibt es aus verschiedenen Materialien. Am häufigsten wird Gusseisen verwendet – pur oder mit Beton kombiniert. Das hat gute Gründe: Gusseisen ist sehr beständig. Es hat sich bei der Verkehrsflächenentwässerung seit Jahrzehnten bewährt.
Modulare Versuchskokille mit eingelegtem Gussteil: links - konventionell (Waffelmuster), rechts - innovativ (bionische Struktur).
01.07.

Neuer BDG-Fachartikel: Schwerkraftkokillengießen mit strukturierten Kokillenoberflächen Teil 2: Innovative Strukturen

Aufbauend auf den Erkenntnissen aus Teil 1 dieser Veröffentlichung wurden neue Strukturen entwickelt und experimentell im Labormaßstab erprobt mit dem Ziel, eine weitere Steigerung der Fließlänge gegenüber den Standardstrukturen zu erreichen. Die gewonnenen Kennwerte dienen dazu, ein Verständnis für die Wirksamkeit von Oberflächenstrukturen zu entwickeln.
Formauslegung
29.06.

POWER-CAST Ortmann: Innovatives Angusssystem prozesssicher in Serienproduktion

Ist es möglich, die Zykluszeit um annähernd die Hälfte zu kürzen, dabei 66 Prozent Kreislaufmaterial einzusparen und nebenbei noch die Qualität zu erhöhen? POWER-CAST Ortmann liefert den Beweis mit einer Gehäuseklappe, hergestellt im Zinkdruckguss-Verfahren unter Einsatz der innovativen FGS-Technologie.